An die Mitstreiter des Ökumene Kreises Egen

Jedes Tun hat seine Zeit!

Wir sagen leise „Servus“!

 

An die Mitstreiter des Ökumene Kreises Egen.

 

Wir, Martina Becker und Rosemarie Hesse-Wendler, möchten uns als Ökumene Kreis Egen verabschieden.

Nach fast 20 Jahren beenden wir unsere Arbeit für und im Ökumene Kreis Egen.

Somit ist dieser Kreis ein Teil der Geschichte Egens.

 

Es gibt, wie so oft im Leben, nicht den einen Grund der uns zu diesem Schritt bewogen hat. Vieles hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten verändert.

Wir persönlich haben etwas geänderte Schwerpunkte in unserem Leben. Ja, wir möchten einen Teil unserer Kraft und Zeit auch weiterhin für die Kirche und für das Dorf Egen aufbringen. Aber eben anders.

Leider ist es uns nicht mehr gelungen neue Personengruppen anzusprechen, zu mobilisieren, zu begeistern.

Der Kreis in dem wir uns zuletzt bewegt haben, hat bei uns eher das Gefühl ausgelöst, „wir drehen uns im Kreis“.

In doch eher engen Grenzen hat sich der Zuspruch aus dem Dorf Egen gehalten.

Die Möglichkeiten der Hauptamtlichen Kräfte aus den Kirchengemeinden uns zu unterstützen schwinden immer mehr.

Corona mit seinen Auswirkungen als den Auslöser für das Ende unsere Gruppe verantwortlich zu machen ist nur ein Teil der Wahrheit.

Wer den Ökumene Kreis Egen über die Jahre aktiv begleitet hat, der hat auch die geschilderte Situation schon seit längerem beobachten können.

 

Wir möchten allen Danke sagen, die uns auf dem Weg durch und mit dem Ökumene Kreis Egen fast 20 Jahre unterstützt haben.

Es war eine tolle, eine zum Teil auch beeindruckende Zeit.

Gottesdienste und ihre Vorbereitung, Wanderungen, Montagsgespräche, wir waren mit Maria unterwegs.

Es ist gelacht worden und es gab die schon mal recht tiefgründigen Gespräche über Gott und die Welt, über Leben und Tod.

Wir haben miteinander gebetet und gesungen.

 

Das alles getragen von unserem Glauben an GOTT.

 

Und ER soll weiter die Wege jedes einzelnen begleiten.

 

Es grüßen aus Egen und wünschen eine Gute Zeit

 

                                    Martina Becker und Rosemarie Hesse-Wendler

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen