Osterzeit in Egen

Schon vor Ostern gab es an den Fenstern der Sakristei viel zu sehen.
Kinder hatten den Leidensweg Christi sehr anschaulich dort angebracht.

Eine „Wünschewand“ wurde im Kirchgarten errichtet. Sie fand sofort sehr großen
Zuspruch. Nicht nur wegen des Krieges in der Ukraine und weltweit, ist dort oft der
Wunsch nach Frieden zu lesen.

Der Höhepunkt ist aber wohl die Abendmahlszene vor der Spielhütte der Kinder.
Die großen Figuren von Jesus  und den Aposteln waren liebevoll gebastelt.
Der Tisch war mit Brot und Wein angerichtet. Selbst die Teller und Trinkgefäße durften
nicht fehlen. Hier haben wohl viele fleißige Kinderhände (Messdiener) liebevolle Arbeit geleistet.

Dafür ein herzliches Dankeschön.

Aber auch für die Idee und deren Umsetzung möchten wir uns bei Steffi und Claudia bedanken.

 

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen